Edition No. 16

Yves Klein Hemd, 1948/2001

Zu jeder Ausstellung gibt das Deutsche Guggenheim eine exklusive Edition heraus. Anläßlich der Schau "Über das Erhabene. Mark Rothko, Yves Klein, James Turrell" entstand das "Yves Klein Hemd" als Edition No. 16. 1948 reiste Yves Klein (1928 - 1962) nach Italien. Tagtäglich trug er dort ein selbstbemaltes Hemd, auf dem der junge Künstler seine Initialen gleich zweimal zur Schau stellte. Sogar im damals schon exzentrischen Capri erzielte er damit "beaucoup d'effet", wie er stolz in seinem Tagebuch vermerkte. In dieser Hochstimmung entdeckte Yves Klein in den Grotten der Insel die phantastischen Farbspiele der Natur. Ein Jahr später entstanden seine ersten monochromen Arbeiten. Dank der Unterstützung des Yves Klein Archivs, Paris, verlegt das Deutsche Guggenheim das Malerhemd als historisches und persönliches Dokument in einer limitierten Auflage von 250 Exemplaren. Um größtmögliche Authentizität zu garantieren, wurde das "Yves Klein Hemd" nach dem Vorbild des erhaltenen Originals aus 100% Naturleinen genäht und in allen Details von Hand bearbeitet.


Beschreibung
Handsiebdruck auf 100% Naturleinen, handgearbeitete Details, erhältlich in 48 (Originalgröße) u. 53.
Limitierte Auflage von 200 Exemplaren + L, nummeriert auf eingenähtem Label.

Preis:
250 EUR
225 EUR (Club)

Bestellnummer:
04063

Katalog:
Die Ausstellung begleitet ein Katalog in Deutsch und Englisch mit Textbeiträgen u.a. von Tracy Bashkoff u. Robert Rosenblum. Preis: 25 EUR





Deutsche Guggenheim
MuseumsShop
Unter den Linden 13-15
10117 Berlin
T. 030-202093-15/-16
F. 030-202093-20
store@muse-store.de



<< zurück zur Übersicht