>> Einführung / Robert Mapplethorpe
>> Programm / Führung
>> Edition / No 28
>> Info / Wann und Wo
>> Presse / Aktuell

>> Vorschau
>> Archiv



Edition No. 28

Phaeton und Thomas, 2004

Die Edition zur Ausstellung Robert Mapplethorpe und die klassische Tradition (24. Juli bis 17. Oktober 2004) stellt die Medien der Druckgrafik und Fotografie auf ungewöhnliche Weise gegenüber. Anschaulich wird deutlich, wie sehr Robert Mapplethorpe Formen und Posen der manieristischen Kunst faszinierten.

Unser Blatt zeigt Phaeton, den sagenhaften Sohn des Helios, der sich anmaßte den Sonnenwagen seines Vaters über den Himmel zu steuern und schließlich von Zeus gestürzt wurde, um den Weltenbrand zu verhindern. Für den Gefallenen von Hendrik Goltzius nach Cornelis Corneliz. van Haarlem und sein Pendant Thomas von Robert Mapplethorpe wurde jeweils die klassische Form des Tondo gewählt.

Als gemeinsamer Träger der beiden künstlerischen Medien Kupferstich und Fotografie unserer Edition No. 28, wurde mit der Diavographie eine neuartige Technik eingesetzt, die die Vorteile eines nahezu rasterfreien modernen Drucks mit der Qualität traditioneller Handarbeit vereint. Jede Darstellung wird dabei einzeln auf das Blatt übertragen und bearbeitet.


Beschreibung

diavographie auf handgeschöpftem Hahnemühle Bütten,
50 x 88 cm (Blatt); limitierte Auflage von 100 Exemplaren,
handnummeriert.

 


Artikelnummer:
07433

Preis:
240 EUR
210 EUR (Club)


Katalog

Ausstellungsbegleitend erscheint ein umfassender Katalog mit Essays von Germano Celant, Arkady Ippolitov und Jennifer Blessing, Softcover, Deutsch oder Englisch, € 34.

Informationen und Reservierung unter

Deutsche Guggenheim
MuseumsShop
Unter den Linden 13-15
10117 Berlin
T. 030-202093-15/-16
F. 030-202093-20
store@muse-store.de