Inhalt

Kurator

Öffnungszeiten

Katalog

Führungen

Verkehrsanbindung



>> Einführung / Freeway Balconies
>> Programm / Führung
>> Education
>> Edition / No 44
>> Info / Wann und Wo
>> Presse / Aktuell


>> Vorschau
>> Archiv


   


Die amerikanische Künstlerin Collier Schorr, die sich in ihrer Multimedia-Praxis mit den Strategien von Identitätsaneignung und Performance auseinandersetzt, hat eine Gruppenausstellung organisiert, die zugleich als Selbstporträt konzipiert ist. Als bildende Künstlerin, Kritikerin und Dozentin verfolgt Schorr die Kunstszene aus einem höchst subjektiven Blickwinkel, der diesem experimentellen Gemeinschaftsprojekt die Richtung vorgibt. Der Titel der Ausstellung ist dem Werk des Beat-Poeten Allen Ginsberg entliehen und ist sowohl als Hommage als auch als ironische Anspielung gemeint. Freeway Balconies bezieht sich auf den Schnittpunkt von Spektakel und Voyeurismus in der amerikanischen Kultur.

Schorrs subjektive Werkauswahl offenbart im Dialog überraschende Entsprechungen und Widersprüche. Die durch einen starken Gemeinschaftssinn charakterisierte Zusammensetzung, die um Beispiele aus Schorrs eigenem Schaffen gruppiert ist, verrät das Interesse der Kuratorin für das Ineinandergreifen unterschiedlicher Schichten von Identität und Identifikation, für das kulturelle Gedächtnis, für Erinnerungslücken und für die unterschiedliche Behandlung dieser Fragen in der künstlerischen Aktion und Produktion. Im Spannungsfeld zwischen Performancekunst und Hollywood-Kult untersucht Freeway Balconies, wie Identität mehr als Konstrukt denn als gegeben angesehen wird, ebenso von äußeren Einflüssen und Informationen wie von inneren Kräften bestimmt. Das Projekt akzeptiert das Vorhandensein mehrfacher, offenbar unvereinbarer Bedeutungen, die der Diskontinuität von Form und Inhalt entspringen, dem täuschenden Spiel der Erscheinungen. Das Resultat ist ein Gesprächskreis in Ausstellungsform, der Schorrs künstlerische Anliegen zur Diskussion stellt.

Der Betrachter ist eingeladen, zu verweilen und sich langsam verführen zu lassen, nicht nur von den einzelnen Exponaten, sondern auch von dem Netz, in dem die Kuratorin sie verstrickt. Mit visuellen und konzeptuellen Fallen und Provokationen versehen, kombiniert Freeway Balconies frenetische Energie mit stiller Beobachtung und gewinnt den gezeigten Kunstwerken dadurch neue Bedeutungen und Möglichkeiten ab. Schorr durchleuchtet mit dieser Ausstellung den performativen Impuls, der die Dynamik heutiger Kunstformen prägt.


Kuratorin

Collier Schorr

Ort

Deutsche Guggenheim
Unter den Linden 13/15
10117 Berlin

Öffnungszeiten

Täglich 10 bis 20 Uhr
Donnerstags bis 22 Uhr
Auch Deutsche Guggenheim SHOP und Deutsche Guggenheim CAFE

Eintrittspreise

Erwachsene € 4
Ermäßigt € 3
Kinder unter 12 Jahren Eintritt frei
Schulklassen Eintritt frei
Schulklassen mit Führung € 25
Gruppen bis 20 Personen € 35
Familienkarte € 8
Montags Eintritt frei

Katalog und Edition

Zur Ausstellung erscheint der Katalog Collier Schorr: Freeway Balconies (Deutsch/Englisch, € 21). Die Edition Nr. 44 ist exklusiv im Deutsche Guggenheim SHOP erhältlich, (030) 20 20 93 -15 / -16.

Führungen

Kostenlose Führungen: täglich 18 Uhr
Daily Lectures: täglich 18 Uhr
Monday Lectures: montags 11 bis 14 Uhr und 16 bis 19 Uhr
Lunch Lectures: mittwochs 13 Uhr
Brunch Lectures: sonntags 11.30 Uhr

Gerne bieten wir auch Sonderführungen in Deutsch und Englisch sowie Kinder- und Schulführungen an. Informationen und Buchungen unter (030) 20 20 93-19 oder berlin.guggenheim@db.com. Kartenreservierungen unter (030) 20 20 93-11

Deutsche Guggenheim Club

Informationen über den Freundeskreis des Deutsche Guggenheim erhalten Sie unter (030) 202093-19.

Deutsche Guggenheim SHOP

Mehr als 700 Artikel: Bücher, Schmuck, Spielwaren.
Deutsche Guggenheim SHOP

Deutsche Guggenheim CAFE

Getränke, Brunch/kleine Speisen: wechselndes Angebot.

Verkehrsverbindungen

U-Bahn Stadtmitte (U2), U-Bahn Französische Straße (U6)
S-Bahn Unter den Linden (S1, S2), S-Bahn Friedrichstraße (S3, S5, S7, S9, S75)
Bus 100, 147, 200
>> zum Stadtplan

VBB fahrinfo - http://www.vbb-fahrinfo.de